Was passiert eigentlich zum Thema Wissensmanagement gerade in den USA? Anfang November hat dort die KMWORLD-Konferenz stattgefunden, die über Themen nahe an IT und Industrie berichtet. Hier ein Überblick zu allen (herunterladbaren) Konferenzunterlagen:

http://www.kmworld.com/Conference/2015/Presentations.aspx

Spannend zu sehen ist, dass das Thema Arbeitsplatz der Zukunft wie auch im deutschsprachigen Raum dort eine wichtige Rolle spielt. Ansonsten erkennt man einen deutlichen Schwerpunkt zum Thema Innovationen und Ideen – also “let’s change” 😉

Z.B. habe ich dort in dieser Präsentation ( B201: Practical Ideas for Innovation, Stan Garfield – B201_Garfield.pptx, 3 MB) die Positive Deviance Steps kennen gelernt:

Positive deviance (PD) is an approach to behavioral and social change based on the observation that in any community, there are people whose uncommon but successful behaviors or strategies enable them to find better solutions to a problem than their peers, despite facing similar challenges and having no extra resources or knowledge than their peers. These individuals are referred to as positive deviants.[1][2][3]

Weiter lesen im Basic Field Guide Positive Deviance

Wissensmangement in den USA – Positive Deviance

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 10 =