Einführungsworkshop Dragon Dreaming

dragondreamingProjektgestaltung mit Dragon Dreaming

Mit Dragon Dreaming kreativ und gemeinsam Ideen zu handfesten Projekten machen

Workshop 7.-9. November in Eberswalde

Bei der Analyse besonders erfolgreicher und beständiger Gruppen wurde herausgefunden, dass diese immer wieder die vier Stufen träumen (gemeinsame Ziele finden), planen (Zwischenschritte & Verantwortlichkeiten), handeln (Umsetzen) und feiern (Lernen und Wertschätzung) durchlaufen. Klassisches Projektmanagement bezieht sich jedoch in erster Linie aufs Planen und Handeln. Dragon Dreaming – als relativ neue Projektgestaltungsmethode – deckt alle vier Bereiche ab. Beim Workshop befassen wir uns praktisch mit verschiedenen Methoden, die in Gruppen genutzt werden, um allen Bereichen gerecht zu werden. Dazu kommen neben klassischen westlichen Projektmanagementmethoden auch Konzepte aus der Chaosforschung und aus australischen Kulturen zum Einsatz.

Dragon Dreaming ist ein Werkzeug für gesellschaftlichen Wandel und wird u.a. in der weltweiten Transition-Bewegung verwendet, um gemeinsam Projekte anzugehen.

Dragon Dreaming Workshop Flyer (PDF)

Neue Dragon Dreaming-Plattform

Seit kurzem ist die internationale Plattform für Dragon Dreaming – einer neuartigen Projektentwicklungsmethode – online. Als ausgebildeter Trainer biete ich auch Projektbegleitung auf Basis von Dragon Dreaming an. Dazu habe ich Trainerprofil auf der Plattform.

Über Dragon Dreaming:

Dragon Dreaming liefert Methoden, um kreative, gemeinschaftliche und nachhaltige Projekte zu verwirklichen. Dragon Dreaming verbindet dabei drei wesentliche Aspekte:
Weiterlesen

Wissensmanagement-Trendstudie vorgestellt

Heute wurde von Herrn Dr. Kahlert (Pumacy Technologies AG) die aktuelle Trendstudie zum Thema Wissensmanagement bei der diesjährigen KnowTech vorgestellt. An der Studie habe ich mit gearbeitet und die spannendsten Ergebnisse liefert die erste Hype-Cycle-Übersicht für Wissensmanagement-Praktiken:

Quelle: pumacy.de

Wissensmanagement-Praktiken im Hype Cycle – Quelle: pumacy.de

Weiterlesen

Publikation: Social Media

Cover_FJSB_2013_2Im Heft 2 des Forschungsjournals Soziale Bewegungen geht es um Social Media. Im  Praxisteil habe ich zusammen mit Peter Breaux einen Beitrag zum Thema “Mittels Webplattform vor Ort aktiv werden. Baumpflanzaktionen mit WikiWoods” verfasst.

Über die Aufgabe:

Social Media ermöglichen neue Formen der Vernetzung und Verstetigung der Kommunikation und des Informationsaustausches. Mit ihrer Hilfe lassen sich, egal ob weltweit oder regional, Gruppen-, Freundes-, Verwandtschafts-, Sozial-, und Berufsbeziehungen mit großer Geschwindigkeit organisieren, verstetigen und gestalten.
Weiterlesen

Neue Webseite online: Essen-Macht-Mehr.De

essen-macht-mehrSeit einigen Tagen ist die neue Webseite Essen-macht-mehr.De online. Es handelt sich um eine Kampagneseite der Jundjugend NRW mit umfangreichem Infomaterial, Infografiken und einem integrieten Blog. Die Umsetzung erfolgte zusammen mit den PROJEKTOREN.

Über das Projekt:

Essen gehört zu unserem Alltag und ist eine Selbstverständlichkeit. Ist der Kühlschrank leer, führt der nächste Weg zum Laden. Ob Brot oder Brezel, Wurst oder Käse, Obst oder Gemüse – die Produktpalette ist gigantisch, immer frisch, immer da. Wie funktioniert dieser nicht-endende Warenfluss? Wieso sollte ausgerechnet mein Einkauf die Welt verändern?
Weiterlesen